Offline Bloggen – neuer Trend?

Hier wurde ich auf ein Thema aufmerksam, welches mich selber betrifft: Das „Offline-Bloggen“. Oftmals sitze ich irgendwo, und schreibe in Gedanken was – kurz ein Notizblock/Stift herausgeholt, und ausformuliert.
Kennt ihr das auch? Ca. ein Drittel, okay vielleicht etwas weniger, meiner Artikel entstehen offline! Wie ist das bei euch?

10 Responses to “Offline Bloggen – neuer Trend?”


  1. 1 Timo Februar 28, 2007 um 1:52 pm

    Ein Kumpel von mir hat zwar kein Haufaufgabenheft, aber eines für Blognotizen😉.

  2. 2 yannickeee Februar 28, 2007 um 1:57 pm

    Auch keine schlechte Alternative, wie ist der Link zu seinem Blog?:)

  3. 3 k3vn Februar 28, 2007 um 4:41 pm

    Ich blogge oft in der Schule – natürlich offline.

    Finde ich sowieso eine gute Idee weil man dann einfach alles ein bisschen anders sieht / sehen muss, da man darüber berichtet und seine Gedanken zu Blatt bringt. Aahh! Hört sich irgendwie philosophisch an oder so!😄

  4. 5 kbrause März 1, 2007 um 8:58 am

    ich schreibe auch ab und zu in der s-bahn auf einem blatt papier, das ich dann hoffentlich in der tasche habe

  5. 6 Mynios März 1, 2007 um 9:59 am

    Warum sollte man sich auch nicht offline auf Beiträge vorbereiten. Wenn selbst bekannte Buchautoren z.B. behaupten, dass ihnen die besten Ideen auf dem Klo einfallen.

  6. 7 juli01 März 1, 2007 um 4:59 pm

    Ja ich habe ein blog heft

  7. 8 nbwolf März 3, 2007 um 12:10 pm

    ich habe ein link-blog, suche mir über rss und google news da beste raus, und ab in blog damit. zum anfang habe ich das mit dem bloggen gar nicht richtig verstanden, jetzt weiß (dank robert b.)ich das man durch das bloggen wahnsinnige reichweiten erzielen kann;-)
    noch vor einem jahr war mein blog für mich sowas wie eine „persönliche link sammlung“ (podcast, videos, fun, usw) und wollte gerne von der arbeit ober bei freunden auf die links zugreifen.
    heute freut es mich wenn ich sehe das ich nicht der einzige bin der mein blog besucht;-)

    mfg

  8. 9 Blogabfertigung Nürnberg März 13, 2007 um 10:53 am

    Mein Handy ist voll mit Notizen und „Mitschnitten“ von Radiosendungen, die ich dann versuche zu übernehmen!


  1. 1 Offline bloggen « Steffis Anablog Trackback zu März 1, 2007 um 12:35 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: